Big Five

Eines der wichtigsten und fundiertesten Modelle zur Erfassung der menschlichen Persönlichkeit ist das Big Five Modell. Die Big Five sind: Extraversion vs. Introversion, Offenheit vs. Beständigkeit, Kooperation vs. Wettbewerb, Emotionale Stabilität vs. Sensibilität und Gewissenhaftigkeit vs. Flexibilität.

Hierbei handelt es sich nach übereinstimmender Expertenmeinung um das Standardmodell der modernen Persönlichkeitspsychologie. Das Big Five Modell ist eines der meisterforschten Modelle der modernen Persönlichkeitspsychologie. Auf der Basis dieses Modells sind auch viele einflussreiche Big Five Persönlichkeitstests entstanden, wie der LINC Personality Profiler.

Die Big Five im Detail

Extraversion vs. Introversion: Extravertierte Menschen sind gesellig, kontaktfreudig und suchen nach Stimulation, während introvertierte Menschen ruhig, zurückhaltend und eher nachdenklich sind.

Offenheit vs. Beständigkeit: Personen mit hoher Offenheit sind kreativ, neugierig und offen für neue Erfahrungen, während Menschen mit hoher Beständigkeit traditionell, praktisch und konventionell sind.

Kooperation vs. Wettbewerb: Kooperative Personen sind freundlich, hilfsbereit und teamorientiert, während wettbewerbsorientierte Personen ehrgeizig, durchsetzungsfähig und fokussiert auf Erfolg sind.

Emotionale Stabilität vs. Sensibilität: Emotionale stabile Personen sind gelassen, ruhig und unbesorgt, während emotionale sensible Personen ängstlich, nervös und leicht erregbar sind.

Gewissenhaftigkeit vs. Flexibilität: Gewissenhafte Menschen sind organisiert, zuverlässig und verantwortungsbewusst, während flexible Menschen spontan, entspannt und anpassungsfähig sind.

Anwendung des Big Five Modells

Das Big Five Modell wird in verschiedenen Bereichen angewendet, darunter Personalwesen, Psychotherapie, Forschung und Selbstentwicklung. In der Personalwesen werden Persönlichkeitstests basierend auf dem Big Five Modell verwendet, um die Passung von Kandidatinnen und Kandidaten für bestimmte Positionen zu bewerten. In der Psychotherapie kann das Big Five Modell dazu beitragen, die Persönlichkeit von Patientinnen und Patienten zu verstehen und geeignete Behandlungsansätze zu entwickeln.

Big Five Persönlichkeitstests

Auf der Basis des Big Five Modells sind zahlreiche Persönlichkeitstests entstanden, die zur Selbsteinschätzung oder für berufliche Zwecke genutzt werden können. Ein Beispiel ist der LINC Personality Profiler, der die fünf Persönlichkeitsdimensionen umfasst und dabei hilft, individuelle Stärken und Schwächen zu identifizieren.

Forschung und Weiterentwicklung

Das Big Five Modell ist eines der meist erforschten Modelle der modernen Persönlichkeitspsychologie. Forscherinnen und Forscher setzen ihre Bemühungen fort, das Verständnis der Persönlichkeit zu vertiefen und den Nutzen des Big Five Modells in verschiedenen Anwendungsbereichen weiter zu erforschen und zu verbessern.

Quellen:

  • Arsendorpf, J.B. (2018). Persönlichkeit: was uns ausmacht und warum. Springer Verlag.